Boulesport an der Weserpromenade

 

Beitrags- und Lizenz- Ordnung 

Liebe Mitglieder,

die letzten Monate waren für unseren Verein mehr als holprig. Nach dem Tod unseres Vorstandsmitglieds Klaus Albert Birkenkämper mussten einige organisatorische Dinge erledigt werden. Wir, der Vorstand, können nachdem das bewältigt ist frohen Mutes in die Zukunft sehen.

Um die Abläufe im Verein zu vereinfachen, haben wir eine Beitragsordnung beschlossen, die wir Euch hier vorstellen möchten:

 In Zukunft verzichten wir auf eine Abbuchung des Mitgliedsbeitrags per Lastschrift. Grund dafür sind zahlreiche Rückbuchungen, die dem Verein sehr viel Geld kosten. Bereits in 2016 haben wir auf Überweisungen umgestellt. Wir vertrauen darauf, dass unsere Mitglieder freiwillig ihren Beitrag zahlen. Ein Verein, der seine Beiträge per Inkassobüros eintreibt, ist nicht unser Ziel.

Da wir beim Verband, als auch bei der Sportversicherung, die Anzahl unserer Mitglieder sowie der Lizenzspieler frühzeitig angeben müssen, ist es zwingend erforderlich, bereits im Dezember zu wissen, wer noch mit dabei ist.

Wir bitten Euch, Eure Überweisungen gemäß der Gebührenordnung bis spätestens zum 10. Dezember für das folgende Jahr zu tätigen.

Gebührenordnung:

Einzelspieler                                          28,00 €

(Ehe-)Partner und Familien                 42,00 €

Lizenzspieler zusätzlich                        20,00 €

Da Lizenzspieler schon Ende Dezember gemeldet werden müssen, sollten diese ihre Überweisung bis zum 12.Dezember ausführen.

Bitte nehmt die Überweisungen pünktlich vor!

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass es keine Versäumnishinweise bzw. Mahnschreiben geben wird. Wer bis zur Jahreshaupt- oder Mitgliederversammlung seinen Beitrag nicht entrichtet hat, wird nicht stimmberechtigt sein.

Für Lizenzspieler, die an Verbandsmeisterschaften teilnehmen möchten, hat der Vorstand entschieden, dass der Verein pro Spieler für zwei Veranstaltungen die Startgebühr von 7 € pro Teilnehmer übernimmt. Für Nichtmitglieder, die unser(e) Team(s) ergänzen, gilt: Eine Beteiligung pro Jahr und Spieler trägt unser Verein, jede weitere Teilnahme muss selbst entrichtet werden.

Wir hoffen, dass diese neue Vorgehensweise auch für Euch akzeptabel ist und freuen uns auf die neue Saison.

Euer Vorstand

 

Top